Über uns

Mein Name ist Carsten Sustrate und ich betreibe seit 2001 mit meiner Familie und unserem Team den Obsthof Gestorf.

 

Als die Entscheidung über die Nachfolge des elterlichen, landwirtschaftlichen Betriebes anstand, entschied ich mich aufgrund der Zukunftsaussichten für kleine landwirtschaftliche Betriebe, für eine Spezialisierung auf den Obstbau. Die ersten Bäume waren damals schon gepflanzt und wurden leidenschaftlich gepflegt vom Senior.

 

Mit einem kleinen Verkaufswagen fingen meine Familie und ich an, die leckeren Äpfel ab Hof zu verkaufen. Das fand so viel Anklang, das wir kurz darauf einen großen Hofladen bauten und den Obsthof Gestorf gründeten.     

Carsten Sustrate, Obsthof Gestorf, Chef, Geschäftsführer, Familie Sustrate, Äpfl, Plantage, Trecker,

Im Jahr 2002 eröffneten wir unsere eigene Mosterei mit der wir selber Direkt-Apfelsaft aus unseren eigenen Äpfeln herstellen konnten. Wir bieten privaten Kunden auch das Lohnmosten an. Dadurch können Privatkunden ihr Obst bei uns zu Saft verarbeiten lassen. 

Das besondere daran ist, das die Kunden den Saft aus Ihrem gebrachtem Obst zurückbekommen.  

Da die Erntemengen langsam wuchsen und wir die Mengen nicht mehr allein über den Hofladen verkaufen konnten, begannen wir 2003 mit der Belieferung von anderen Hofläden und Supermärkten. Die Nachfrage nach regionalem Obst nahm auch in den Supermärkten stark zu und um diesen Trend gerecht zu werden, wurde 2006 die nächste Plantage angelegt. Mit ca. 20000 Bäumen ist diese deutlich größer als die erste Anlage und sollte die Erntemengen für die nächsten Jahre sicherstellen. 

 

Heute bewirtschaften  wir 3 Anlagen mit ca. 50000 Bäumen. Unser Team lagert, sortiert und verpackt in 3 Produktionshallen und wir liefern mit 7 Fahrzeugen in unserer Region an Supermärkte und Hofläden frisches Obst und Fruchtsäfte.

Wir sind froh über diese Entwicklung hin zu mehr regionalem Obst und freuen uns auf die Zukunft. Mein ältester Sohn ist bereits in der Ausbildung zum Obstbauer und möchte den Betrieb "Obsthof Gestorf" in dritter Generation weiterführen.

Wir sind der Meinung, das gutes, geschmackvolles Obst, nicht von weit herkommen  muss.

Vom Anbau, über die Lagerung, Sortierung und Verpackung, bis hin zum direkten Verkauf , machen wir alles selbst. Wir beschränken uns dabei auf den Verkauf  in unserer Region. Dadurch haben wir sehr kurze Transportwege und keine Zwischenlager. 

Auch bei unserem Apfelsaft möchten wir ein möglichst natürliches Produkt anbieten. Unsere Produktion ist so schonend und kurz wie möglich gehalten. Es wird auch nur eigenes Obst für die Verarbeitung genutzt. So können wir sicherstellen, das immer die bestmögliche Qualität verarbeitet wird.

Aus diesen Gründen ist unsere Ware, was die Frische, Qualität und den ökologischen Aspekt angeht, einfach hervorragend. Diesen Anspruch stellen wir an uns selbst und natürlich auch an unsere Partner.